Sat-Freunde - Forum Foren-Übersicht Home
 Navigation  •  Last 20  •  Downloads  •  Regeln  •  Gruppen  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login 


 Thema: Wieder herstellen einer Lauffähigen Neotionbox (orig ver.)

Neues Thema eröffnenDieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
YamaKaLLo

Satfreund-Level 25  Sehr wenig aktiver Satfreund
Satfreund-Level 25




Geschlecht:

Mitglied seit: 28.02.2005
Beiträge: 3109
Themen: 271


blank.gif
BeitragVerfasst am: 12.3.2007, 02:57    Wieder herstellen einer Lauffähigen Neotionbox (orig ver.) Antworten mit ZitatNach oben

Wieder herstellen einer Lauffähigen Neotionbox

Anleitung und deren Möglichkeiten:

Wenn auf der Box / Receiver 1000s beim Patch auf 501 Soft, etwas schief ging !
- der grossteil der Hilfe hier auch auf andere Receiver übertragbar -
(entsprechende Files dazu natürlich vorausgesetzt!)

Nur schwer oder kein Zugang über RS232 möglich ist.
Als Sichtkontrolle empfehle ich bei Update Versuchen per RS232 die Box mit den TV über Scart zu verbinden!
Bei Späteren Jtag Versuchen diese Verbindung kappen!


Es handelt sich also nicht in erster Linie um das „normale“ Updaten oder Patchen einer Soft (Firmware) sondern vielmehr um das Wiederherstellen einer Box, die sich mit normalen Mitteln nicht mehr bespielen lässt!
Es gibt außer den hier geschilderten Möglichkeiten noch weitere,
die aber Eingriffe, entweder in die Firmware (dumpfiles), die Tools oder der Hardware erfordern, deren Erfolg jedoch nicht absehbar ist und nötige Anschaffung zum Teil sehr teuer sind, somit hier nicht mit erwähnt wurden.


1. Möglichkeit:
Benötigt wird Original Firmware, mit Original Chipfile.
Als Beispiel, nenne ich hier: 1000S_RXA 4.9 InfocastMail (alte Org. Soft)
PCLink.exe <-- Original Update Tool
RXA04.9.bin <-- Original Firmware
sc1_XM_XS_SCS_RC2f_v409C.BIN <-- Original Chipfile Nr1
sc2_XM_XS_SCS_RC2f_v409C. BIN <-- Original Chipfile Nr1[/color]

1.
Entpacke die Datei in einen Ordner deiner Wahl, möglichst ohne Leerstellen.
2.
Wähle Comport aus, Com 1 ist Standart, sollte nach Möglichkeit genutzt werden.
Prüfe die Box, das KEINE Karte im Reader ist, mach die Antenne (Satkabel) ab.
3.
Starte das im Paket enthaltene Originaltool PCLink.exe
4.
Schalte jetzt erst die Box (Receiver) ein !
- die Box sollte nun im besten Fall updaten und abzählen –
Box erst fertig wenn sie der Reihe nach, erst das Firmwarefile und dann die Chipfiles installiert hat (Box startet, bootet selbstständig)
Achtet auf die Bildschirmanweisungen!
Sollte hier alles ohne Fehler durchgelaufen sein, sind die anderen Punkte unnötig, die Box ist nun wieder für normale Update bereit.
(Da die Firm sehr alt ist, empfiehlt sich neuere Originalsoft sowie Chippatch!)
5.
Als letzten Test, Satkabel anschloiessen und im Menü darauf achten, das die Satelliten Einstellungen (Diseqc) den deiner Anlage entsprechen.
Führe einen Senderscan durch, findet deine Box Sender, ist auch alles okay.


Benötigt wird ein Tool Namens PCLink (Versionen 2,5 oder 5,5 eignen sich gut)
Ein originalfile der box (hier 1000s) und deren Original Chipfiles.
Als Beispiel nenne ich die sehr alte, aber mit den chipfiles im Originlapack enthaltene Firmware - 1000S_RXA 4.9 InfocastMail – (Chipfile 409c)
Jede andere Original Firmware wie 33b oder 2.2 etc, eignet sich i.d.R. ebenfalls,
als chipfiles kann man die 409f (als chipupdate 1.1 zu laden) nehmen!


2. Möglichkeit

Benötigt wird Original Firmware, mit Original Chipfile.
Als Beispiel, nenne ich hier: 1000S_RXA 4.9 InfocastMail (alte Org. Soft)
PCLink.exe (version 2.5 oder 5.5) <-- Skybox Update Tool
RXA04.9.bin <-- Original Firmware
sc1_XM_XS_SCS_RC2f_v409C.BIN <-- Original Chipfile Nr1
sc2_XM_XS_SCS_RC2f_v409C. BIN <-- Original Chipfile Nr1

Als Ersatz kann hier durchaus auch neuere Firm genommen werden, Beispiel:
NB_1000s_RXA4.33b <--- Originalfirmware NB 1000s
Dazu Chipupdate 1.1
Sc1_XM_XS_IR_ICM_SCS_RC2f_v409f <--- Original Chippatch NB 1000s


Box ist ohne eingelegte Karte und Satkabel (Antenne) im Netz Aus Modus
1.
Starte das Tool PCLink (Version 2.5 o. 5.5)
2.
Wähle Comport aus, Standart ist Com 1 , sollte möglichst bleiben.
3.
Wähle die Datei: Beispiel RXA4.33b aus
4.
Aktiviere die Option – Software+Data+Loader –
5.
Klicke auf – Topsat Pass Button (oder Administrator, je nach Tool Version)
Und gib dort ein – newtv - (ohne die striche)
6.
Klicke nun auf Upgrade (Update, je nach Tool Version)
7.
JETZT erst die Box anschalten!
Im besten Fall updatet sie nun , die Firmware, d0-100 (verify) danach GOOD
Erst wenn Good im Display steht ist sie fertig.

Zu 6. und 7.
Sollte es so nicht gehen, bis Punkt 5 alles gleich, dann Punkt 6. nicht, sondern
Die box anschalten , zwischen 1-3 Sekunden dann auf Upgrade Button des Tool klicken. (in den ersten 2-3 Sekunden erfolgt der Bootinit, davor muss theoretisch, der Einsprung zum Update geschafft werden, daher sind die Sekunden u.U. wichtig)

Hat alles geklappt, muss nun noch der Chippatch (Update in die box)
Dazu hat man 2 Möglichkeiten, wenn die Firm erfolgreich auf der Box ist.

8a.
Das Chipupdate Paket Version 1.1 enpacken, darinbefindet sich:
cartridge.exe <-- Original Update Tool
Sc1_XM_XS_IR_ICM_SCS_RC2f_v409f.BIN <-- Original Chipfiler Nr1 Sc2_XM_XS_IR_ICM_SCS_RC2f_v409f. BIN <-- Original Chipfile Nr2
Box starten, booten lassen, dann auf die cardridge.exe klicken, Tool startet und Updatet den chip, es werden 2 Files geschrieben, also neustart der box abwarten
Und eventuelle Hinweise des Tool beachten.
(Bei Chipfiles kann es sein das nicht die vollen D1-100 abgezählt werden!)

8b
Gehe hier vor wie oben PCLink 5.5. oder 2.5
Punkt 1 bis Punkt 2 = gleich wie oben
Bei 3. File: statt RXA4.33b wähle hier Chipfile Nr1 aus (RC2f_v409f.BIN)
Bei 4. Option: wähle hier die Skychip (Cam je nach Tool Version)
Bei 5. Pass: wähle auch hier wieder newtv
Bei 6. Nun erst Die Box anschalten, booten lassen.
Nun READ im Tool klicken, dies muss ohne Fehler durcgeführt werden
Es erscheint unter Software: die Version RXA4.33b unter Hardware: CF01
KLICKE nun auf Upgrade (Update je Tool Version)

Die box sollte nun das Chipfile Nr1 (First File) updaten ,
kurz durchzählen D1-100 (im Zweifelsfall auch weniger),
dann sollte die Box neubooten (alleine)
und es muss eine Aufforderung nach dem 2 File erscheinen im TV Screen erscheinen – könnte so lauten - Now intern b – o.ä.
Wir wählen also das 2. File aus und klicken auf UPGRADE
auch hier wird wieder abgezählt, bis GOOD erscheint, Update fertig!

ALTERNATIV: kann auch versucht werden das Chipupdate Tool 1.1
Die cardridge exe erst zu starten dann die box an, siehe oben!


3. Möglichkeit

Ein Wiederherstellungsversuch mittel EvilEyesManager
Als benötige Dateien:
EvilEyeManager (das Tool selbst)
Eine Firmware, Firmware, diese ist variabel (muss als *.bin vorliegen)
Und für spätere Vervollkommnung passende Chipfiles.


Reader der Box ist leer, Satkabel (Antenne) ist ab, ebenso AV Scart

1.
Starte das Tool Evil
2.
Comport auswählen , Comport 1 ist Standart, sollte möglichst gewählt sein.
3.
wähle über – Open Firmware from File : z.b. RXA4.33b.bin an.
Oben in der Aktivleiste erscheint:
File RXA4.33b.bin is loaded. Wallpaper offset: 0x10004.
Als Sofware Version: RXA4.33b und als Hardware Version CF01, sowie das Datum, Header Info, Version und UserData Version, dann ist auch File OKAY
4.
Sicherheitshalber Klicke auf Button RECALCULATE CHECKSUMS
5.
wähle unter – What part of Firmware save to Receiver: die 3. Option von unten aus :
- Defaultdata+Software+Userdata+ Loader (Without Hardware Checking) DANGER. –
6.
nun , - Save Firmware to Receiver Button KLICKEN
7.
Schalte nun die BOX an
Oben in der aktivleiste sollte Connecting …erscheinen das Update wird durch geführt. (Im besten Falle)
Bei Fehler kann man auch versuchen Tool starten wie gehabt einstellen alles und dann 1-3 Sekunden warten, in diesen Zeitraum - Save to Receiver Button – KLICKEN.

Nun wäre die Box, bei vollendeten Update, wieder voll einsetzbar und Updatefähig wie man es gewöhnt war / ist.
Und man kann die chipfile patches sowie updates wieder einspielen, oder wenn gewollt auf die Soft der 501 Box wechseln.
Hat es nicht geklappt, trotz aller Versuche (ein erster Versuch kann auch schief gehen, ist anzuraten mehrfach zu versuchen) dann ist warscheinlich nur noch Rettung mittels Hardware möglich.


4. Möglichkeit

Wiederherstellung mittels JTAG File (DUMPFILE), Hardware eingriff.
Dazu muss die Box geöffnet werden.
Beschreibungen über den JTAG gibt es genügend, auch bei den Sat-Freunden.
Benötigt wird:
JTAG Interface samt Anschlusskabel Jtag zur Box (10 polig NB 1000s, 20 Polig NB 1000/2000/3000) und Verbindung LPT Kabel PC zum Jtag.
Es kann auch ein Nachgebauter, Simple JTAG genutzt werden.
Ein Dumpfile passend zur BOX,
NB1000s - Flash 1(29LV160) - Full.bin
Gegebenenfalls Chipupdate Files (für späteres Update des chip)
Tool Namens SkyUp, JTAGup oder anderslautende, gleiche Tools
Ersatzweise noch Jkeys sowie Wall
(im Zweifelsfall auch eine Jtag Taugliche Firm der 501, darauf gehe ich hier nicht ein, da bei einer bereits Fehlerhaften Box, zu viele Fehlerquellen enstehen könnten, also immer erst als Basis die Originalsoft der jeweiligen Box samt Chipfiles)


ACHTUNG:
Bei fehlerhaften Verkabelung, oder statische Aufladung, berühren der Teile der Box, besteht außer Zerstörungsgefahr einzelner Baugruppen (IC) auch eine gewisse Lebensgefahr, da an der offenen Box hantiert werden muss!
Vorsicht bei Netzteil Nähe! – Stromschlag Gefahr - !
Der Eingriff hat den Verlust jeglicher Garantieansprüche zur Folge!
Und alle hier geschilderten Versuche die Box wieder zu beleben, geschehen auf eigenes Risiko und Gefahr.
Anwendung aller Tools und Files sind ausschließlich zu diesen Zweck erklärt!
Nutzung der Soft , Files , Tools sowie der Anleitung hier zu anderen Zwecken sind nicht Sinn dieser Beschreibung!


1.
Box auschalten, PC (wenn man auf Nummer sicher gehen will) Aus!
Verbinden der Box Mit dem Jtag und dem PC.
2.
PC hochfahren (Als LPT schnittestelle ist günstig EPP, SPP (Normal))
Box anschalten wenn PC hochgefahren ist.
3.
Starte das Tool , als Beispiel Skyup : SKYMAX_up.exe
4.
Prüfe folgende Einstellungen:
A: Adress-Flash-Grösse der Box entsprechend, NB1000s z.b. die 2 MB wählen!
B: Den entsprechend auf dem System (PC) eingestellten LPT Port und adressen.
(Voreingestellt sind bei allen Tools LPT1)
5.
KLICKE bei Connect den - Button START –
Es sollte Init JTAG …folgen....und der Prozessor gemeldet werden
(Sti5518 und aderesse ID)
Wenn alles geladen ist, connected ok, kann es weitergehen.

Bei Fehlern wie IRD ….POKE.. Error oder No Connected:


Init JTAG
IDCODE : FFFFFFFF
Fail DCU, Plesae Restart or Reset CPU Box


Habt ihr ein Problem mit der Verbindung vom PC zur Box
Erscheint zumindest bei IDCODE : statt FFFFFFFF immer andere ID
Dann ist es sehr warscheinlich die Fehlerhafte Verbindung Jtag zur Box!
Fehlerquelle suche, finde, beheben, dann erst weitermachen.
Box bei mehreren Versuchen auch vom Strom nehmen weile warten!
Oder/und Netzteil stecker von der Hauptplatine der Box lösen, warten.

Beim IRD (poke, DCU) Fehler box noch mal starten, tool anlassen.
Erneut START KLICKEN oder umgekehrt, geht’s so nicht
Tool schliessen, Wall starten, reset (reset Uc nötigenfalls auch mehrmals) klicken und hide (Tool laufen lassen).
Dann JtagUp (SkyUp) wieder starten. Bis Punkt 5 vorarbeiten!
Nun sollte der Connect START möglich sein.

(andere möglichkeiten wären Tool TDT vorschalten oder am Pin der CPU in der box zur masse direkt kurzschliessen (5-8Sekunden) dazu UNBEDINGT FAQ lesen! Bei falscher Anwendung Chip im Himmel! Box schrott!)
Wir gehen von einen erfolgreichen START aus , also weiter:

6.
KLICKE ERASE Button ,
oben mittig 00000000 wird nachvollziehbar adressenweise gelöscht.
Warten bis Meldung kommt das erldigt und gelöscht ist.


7.
KLICKE WRITE Button,
es erscheint ein Auswahlfenster, dort gehst zum entsprechenden File (DUMP)
und lädst es ein.
Dadurch wird der Schreibbefehl sofort aktiviert und es wird,
wieder sichtbar geschrieben.
Klappt dies alles , siehe den Status wenn fertig steht, ist die Box wieder bereit für Upadte, Patches, Settings etc. wie geahbt.


8.
JtagTool beenden, box ausschalten, Jtag von der Box trennen, falls JTAG Interface Netteil nutzt dieses zuvor ausschalten, dann jtagstecker von der Box ziehen.
9. Box wieder starten, und hoffen das sie nun wieder im Display anzeigt und auch hochfährt ;-)

Ein weiteres Tool ist das Jkeys (meiner Meinung nach nicht immer sehr zuverlässig, ich ziehe daher SkyUp JtagUp vor!)
Allerdings ist zu erwähnen das mittels Jkeys mehr gemacht werden kann, was bei anderen obigen, so nicht machbar ist, Beispielsweise Eeprom speichern, lesen schreiben. Etc.
Oder gezielt Adressen ansprechen, löschen oder schreiben, bei einigen Dingen wie Bootloader und / oder Tsop Look durchaus sinnvoll.

Erläuterung als Beispiel Jkeys D2.und einer NB 3000 (wir wählen 1000s)

Tool Jkeys Starten:
Box anschalten mit bereits gesteckten Jtag natürlich ;-)
[/color]

Die Box IRD Model wählen (Wir wählen die 1000s) ;-)

Flasch Programming

Nun erscheint ein Fenster das uns anweist
a: Box aus zu schalten
Und nach Klick auf OK Button
b: wieder anzuschalten nach ca 2-3 Sekunden, bei Error, erneut versuchen!

Den oberen Hinweis unbeachtet lassen, bezioeht sich auf die oben erwähnte masse Sti pin verbindung


(sehr risikoreich! Daher lasse ich dies unerwähntm beschrieben!)

Wir folgen also Anweisung B! (unser Bild würde statt 3000 1000s) anzeigen

Wir klicken auf Erase Button - KLICK

Die folgende Frage – Erase - mit JA Bestätigen - KLICK

Die folgende Frage - Program - mit Ja Bestätigen - KLICK

Im nachfolgenden Fenster wird der Pfad angegeben wo das File liegt und dies eingeladen per doppelklick auf das File.

Nach File auswählen, beginnt der Pogram Prozess (Schreibprozess)


nach fertigstellen der Prozedur ist das Neu beschreiben mittels Jtag abgeschlossen.

Tool beenden.
Netzteil, sofern vorhanden, des Jtag aus,
Box ausschalten
Jtag abklemmen
Satkabel (Antenne) sowie scart verbinden
Box anschalten


TESTEN ;-)


5. Möglichkeit

Diese Variante empfielt sich nur bei gewissen Kenntnissen in der Elektronik und auch der Handhabung im Umgang mit diversen Lötstationen und deren Hardware.

[color=#000000]Austausch des Flashchips zum Zweck des externen programmierens und wieder Einbau nach vollendeten Vorgang, in die Box.
Als günstige, preiswerte Lösung wäre z.B. ein Willem Programmer für diese Zwecke tauglich. (Tsop etc. Adapter vorausgesetzt)
Angemerkt sei hier noch, das der Atmel Chip (wenn nötig) z.B. nicht oder kaum beschreibbar ware, unterstützung findet hier nur, begrenzt auf 32kb, der RCII,
Die RD Variante ist unter “normalen” Mitteln mit diesen Programmer so kaum, zu beschreiben.
Andere Programmer und unter verwendung externer Tools z.b. Embest dürften bessere Ergebnisse liefern.



Da ein Aus/Einbau, sowie das beschreiben einiges an Hradware und Software erfordert,
Wird diese Möglichkeit eher der Vollständigkeithalber erwähnt.
Im Prinzip ist es wohl eine Frage des Geldbeutels und ob der Einsatz derartiger Mittel den Zweck noch einigemaßen sinnvoll erscheinen läßt.
Oftmals ist der Kauf einer, oder anderer Boxen letztlich rechnersich sinnvoller ;-)


Viel Spass beim Testen und probieren Gruss PeaceLord

Zum patchen der Soft, durchaus auch wenn die Box schon nicht mehr recht will, siehe oben, empfehle ich die Anleitungen und Hilfen der Sat Freunde, wie zum Beispiel Testi, Streamliner, alter Esel und Looser99, sowie den vielen anderen die sich dieser Boxen angenommen haben ;-)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Bedankomat













Verfasst am:    Danke Nach oben

Für dieses Thema bedanken sich 8 Satfreunde:

xtrak, hallihallo12, mlrocky, stoffl, funzen, matte160, giulano123, 123456789


    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenDieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.



 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



3.0705502053071E+19 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group Template Neon v1.0 | Crystal Converted by U.K. Forumimages  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


[ Page generation time: 0.3043s (PHP: 83% - SQL: 17%) | SQL queries: 26 | GZIP enabled | Debug on ]

CTD-TOPLIST MeteoJb Topsites Bo-Rox Wetter Topsites List WSL Topsites
 Weather Topsites Cumulus Topsites Top 100 Weather Sites