Sat-Freunde - Forum Foren-Übersicht Home
 Navigation  •  Last 20  •  Downloads  •  Regeln  •  Gruppen  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login 


 Thema: Uhrmann weckt große Hoffnungen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
YamaKaLLo

Satfreund-Level 25  Sehr wenig aktiver Satfreund
Satfreund-Level 25




Geschlecht:

Mitglied seit: 01.03.2005
Beiträge: 3109
Themen: 271


blank.gif
BeitragVerfasst am: 3.1.2007, 23:59    Uhrmann weckt große Hoffnungen Antworten mit ZitatNach oben

Der Team-Olympiasieger von 2002 setzte sich mit 124,0 Punkten für die Tagesbestweite von 125 Metern vor dem anderthalb Meter schlechteren Polen Adam Malysz (120,8 Punkte) durch. Der zuletzt starke Martin Schmitt musste sich nach 114 Metern mit Rang 23 begnügen.
"Jetzt habe ich gezeigt, dass ich es kann. Ich bin kein Suppenhuhn und keine Pfeife", sagte ein zufrieden lächelnder Uhrmann: "Aber ich bin nicht euphorisch. Die Stabilität fehlt noch, daran arbeite ich. Diesmal hat es zu 100 Prozent gepasst. Ziel ist es, noch so einen Sprung runterzuhauen."

"Sensationell von Uhri"
Der enttäuschende Schmitt meinte: "Sensationell von Uhri. Das gibt dem ganzen Team Auftrieb. Hoffentlich kann er das nochmal bringen."
Erstmals bei dieser Tournee überstanden alle sechs deutschen Athleten die Qualifikation. Der 16 Jahre alte Gesamt-Spitzenreiter Gregor Schlierenzauer (Österreich) wurde bei zeitweiligem Schneefall am Bergisel mit 121 Metern Zehnter, sein Landsmann Thomas Morgenstern Dritter.
Rohwein zufrieden
Der in der Dauerkritik stehende Bundestrainer Peter Rohwein atmete auf, war "sehr zufrieden" und bescheinigte Uhrmann eine tadellose Leistung. Aber deshalb werde man nicht gleich euphorisch.
Tatsächlich ist der Druck auf Rohwein weiter groß, zumal Norwegens Trainer Mika Kojonkoski im Gespräch mit der "Welt" sein grundsätzliches Interesse am Posten des Bundestrainers erklärt hat.
Ritzerfeld Zwölfter
Zweitbester Schützling von Rohwein für den Wettbewerb am Donnerstag (13.30 Uhr LIVE ) war Jörg Ritzerfeld. Der Oberhofer landete bei 117,5 Metern und belegte einen guten 12. Rang.
Für den letzten deutschen Sieg bei der Tournee hatte am 29. Dezember 2002 in Oberstdorf Sven Hannawald gesorgt, für den letzten Podestplatz Georg Späth am 1. Januar 2005 in Garmisch-Partenkirchen.
Schmitt fühlte sich durch seine Knochenhautreizung im linken Schienbein nicht gehandicapt, "bei der Landung merke ich es aber".
DSV-Adler alle qualifiziert
Er versuche, "jede zusätzliche Belastung zu vermeiden", zog darum schnell die Turnschuhe statt der Springerstiefel an und hoffte, dass ihm die Umstellung auf die Schanze noch gelingt: "Ich muss meine Anfahrtsposition finden."
Der erst 16-jährige und in Garmisch wegen eines zu großen Anzugs disqualifizierte Felix Schoft (Partenkirchen/107,5 Meter/39. Platz), Christian Ulmer (Wiesensteig/104,5/48.) und Maximilian Mechler (Isny/104/49.) an seinem 23. Geburtstag machten den kompletten Einzug der deutschen Adler in den Wettbewerb der besten 50 Springer perfekt.
Kojonkoski nicht abgeneigt
Die seit Jahren hinter den hohen Ansprüchen zurückbleibenden Leistungen machen die Trainer-Debatte immer wieder aktuell. "Ich würde nicht nein sagen. Denn Deutschland ist das Mekka des Skispringens", sagte der Finne Kojonkoski der "Welt".
Der Erfolgstrainer hatte bereits 2003 mit dem Deutschen Ski-Verband (DSV) verhandelt. Damals scheiterte eine Verpflichtung am Veto der Verbandsspitze. Zuletzt hatte der frühere Star-Springer Dieter Thoma eine Ablösung der derzeitigen Bundestrainers Peter Rohwein gefordert.
Rückendeckung für Rohwein
DSV-Präsident Alfons Hörmann weist derweil Spekulationen um eine bevorstehende Ablösung Rohweins zurück. "Ich sehe Dieter Thoma nicht als Hoffnungsträger des deutschen Skispringens und Kojonkoski auch nicht. Aber es ist legitim, dass die Leute sich ins Gespräch bringen", sagte Hörmann.

Quelle :
Uhrmann Gewinner der Qualifikation

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Bawe

Satfreund-Level 29  Wenig aktiver Satfreund
Satfreund-Level 29




Geschlecht:
Alter: 102
Mitglied seit: 08.09.2004
Beiträge: 4947
Themen: 357
Wohnort: Preußische Prov. Sachsen


germany.gif
BeitragVerfasst am: 5.1.2007, 01:39    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo PeaceLord
Wer denkt,dass ein deutscher Skispringer bei der 4 Schanzentounee was bringt,der irrt!
Das geht unter Schlierenzauer,Jacobsen und evtl. Küttel/Morgenstern wech.
Wenn auch "der kleine Schweizer" heut mit 132m mehr als "ich bin wieder da" gezeigt hat.

edit by PL = erklärung im PN

_________________
2x Coolstream HD1 | Pingulux/+ Neutrino HD

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
YamaKaLLo

Satfreund-Level 25  Sehr wenig aktiver Satfreund
Satfreund-Level 25




Geschlecht:

Mitglied seit: 01.03.2005
Beiträge: 3109
Themen: 271


blank.gif
BeitragVerfasst am: 5.1.2007, 02:08    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ich denke auch Bawe
man solls sich ja wünschen aber die realität sieht anders aus zur zeit,
bei unseren springern Wink

Gruss PeaceLord

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Bonito

Satfreund-Level 19  Sehr wenig aktiver Satfreund
Satfreund-Level 19




Geschlecht:
Alter: 38
Mitglied seit: 01.07.2004
Beiträge: 1717
Themen: 121
Wohnort: Raum Aachen


germany.gif
BeitragVerfasst am: 5.1.2007, 18:50    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Der zur Zeit wohl beste Trainer Mika Kojonkoski hat sich ja schon angeboten, aber die guten Herren beim DSV schlafen ja lieber weiter; wie in den letzten Jahren üblich; und lehnen direkt ab anstatt mal zu handeln.

Aber der Erfolgstrainer Reinhard Heß war denen ja auch schon nicht mehr gut genug. Wenn die nicht aufpassen enden die mit Skispringen genau wie Tennis in Deutschland in der Bedeutungslosigkeit.

Ich frag mich nur warum andere Länder immer neue Talente ausbringen und Deutschland nicht.

_________________
MfG Bonito



http://el-bonito.de

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenICQ-Nummer    
Bawe

Satfreund-Level 29  Wenig aktiver Satfreund
Satfreund-Level 29




Geschlecht:
Alter: 102
Mitglied seit: 08.09.2004
Beiträge: 4947
Themen: 357
Wohnort: Preußische Prov. Sachsen


germany.gif
BeitragVerfasst am: 28.1.2007, 00:16    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Heute war der Uhrmann auf Platz 3.
Adam Malysz hat gewonnen,verdient wie ich meine.
Der Uhrmann muss nur mal 2 gute Sprünge zeigen und nicht immer nur den 2.
Dann klappts auch mit dem Sieg.

_________________
2x Coolstream HD1 | Pingulux/+ Neutrino HD

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen



 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



3.0705502053071E+19 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group Template Neon v1.0 | Crystal Converted by U.K. Forumimages  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


[ Page generation time: 0.3414s (PHP: 71% - SQL: 29%) | SQL queries: 39 | GZIP enabled | Debug on ]

CTD-TOPLIST MeteoJb Topsites Bo-Rox Wetter Topsites List WSL Topsites
 Weather Topsites Cumulus Topsites Top 100 Weather Sites