Sat-Freunde - Forum Foren-Übersicht Home
 Navigation  •  Last 20  •  Downloads  •  Regeln  •  Gruppen  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login 


 Thema: Sat-Signal über Hausverkabelung in anderes Zimmer einspeisen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Gentry

Satfreund-Level 01  Mäßig aktiver Satfreund
Satfreund-Level 01






Mitglied seit: 26.08.2018
Beiträge: 1
Themen: 1


blank.gif
BeitragVerfasst am: 26.8.2018, 18:54    Sat-Signal über Hausverkabelung in anderes Zimmer einspeisen Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen,
ich möchte ein Signal einer Sat-Schüssel vom Balkon eines Zimmers in ein anderes Zimmer mittels vorhandener Verkabelung schleusen.

Folgende Ausgangssituation liegt vor:
Ich wohne in einem renovierten Altbau. In jedem Raum befindet sich eine Multimediadose. Nur in einem Raum ist diese belegt (durch einen Breitband-Kabelanbieter).
Die Kabel der anderen Kabel laufen im Keller ins Leere (sie hängen an der Wand runter). Ursprünglich sollte dort mal eine Sat-Anlage, welche auf dem Dach installiert werden sollte, zusammengeführt werden. Seit drei Jahren ist nichts passiert.

Meine Idee: Ich bringe eine Sat-Antenne auf dem Balkon an, führe das Kabel zu nahegelegenen Multimediadose, speise das Signal dort ein, verbinde die Kabel im Keller und greife das Signal im anderen Zimmer einfach ab.

Spricht etwas gegen das Vorhaben? Lassen die Dosen ggf. nur Signal in eine Richtung zu? Kann ich den Durchgang der Dose mit einem Multimeter feststellen? Gibt es Restriktionen bei der Kabellänge?
Eigentlich sollte es funktionieren, wenn die Signalrichtung geht.

Anbei eine Skizze zum Verständnis.

[img]https://imgur.com/a/Ell9H5b[/img]

Danke.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Slope

Satfreund-Level 03  Sehr aktiver Satfreund
Satfreund-Level 03




Geschlecht:

Mitglied seit: 05.12.2016
Beiträge: 18
Themen: Keine
Wohnort: Ostsee


germany.gif
BeitragVerfasst am: 27.8.2018, 14:05    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hey,

diese Lösung wird technisch funzen, vorausgesetzt der Vermieter/Eigentümer willigt ein.
Auf der Einspeiseseite kannst Du passend zu Deinem vorhandenen Schalterprogramm eine
einfache F-Doppelkupplung z.B. KATHREIN EMU 03 oder alternativ dann z.B. die
3-Loch Antennendose AXING SSD 5-00 oder baugleich die JULTEC JAD 300 TRS
(jeweils ohne Entkopplungsdiode!) verwenden. Diese SAT-Dose auch im Zimmer 2.
Die Verbindung im Keller mit einem
1-fach Erdungsbock z.B. KATHREIN EMU 21 *mit Anschluß* eines 4 mm2 Potentialausgleichsleiters
herstellen. Als Stecker mindestens die Self-Install-F-Stecker passend zu beiden Koax bis Keller und
ab Keller verwenden! Eine Gesamtlänge bis ca. 40 m dürfte abhängig vom verlegten Koax auch kein
Problem sein.

ES DARF BEI DIESER LÖSUNG KEINE VERBINDUNG ZUR VORHANDENEN KABEL-ANLAGE MIT RÜCKWEGNUTZUNG BESTEHEN!

MfG

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen



 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



3.0705502053071E+19 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group Template Neon v1.0 | Crystal Converted by U.K. Forumimages  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


[ Page generation time: 0.7183s (PHP: 32% - SQL: 68%) | SQL queries: 29 | GZIP enabled | Debug on ]

CTD-TOPLIST MeteoJb Topsites Bo-Rox Wetter Topsites List WSL Topsites
 Weather Topsites Cumulus Topsites Top 100 Weather Sites