Sat-Freunde - Forum Foren-Übersicht Home
 Navigation  •  Last 20  •  Downloads  •  Regeln  •  Gruppen  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login 


 Thema: Multiswitch SL 5076/079 der Sat-Anlage ist instabil

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
astraluke

Satfreund-Level 01  Mäßig aktiver Satfreund
Satfreund-Level 01




Geschlecht:

Mitglied seit: 02.10.2017
Beiträge: 2
Themen: 1
Wohnort: PLZ 84


germany.gif
BeitragVerfasst am: 2.10.2017, 18:45    Multiswitch SL 5076/079 der Sat-Anlage ist instabil Antworten mit ZitatNach oben

Guten Abend zusammen,
seit mittlerweile 10 Jahren haben wir folgende SAT-Anlage im täglichen Gebrauch:
SAT-Schüssel Ø 80cm, Quattro LNB, Multiswitch SL 5076/079. Als Endgeräte verwenden wir verschiedene Receiver.
Vor einiger Zeit haben wir folgende Beobachtung gemacht: Ohne erkennbaren Grund bekamen wir einen kompletten Bild- und Tonausfall mit der Meldung: "Kein Signal". Um den Fehler einzugrenzen habe ich den Multiswitch komplett vom System genommen. Daraufhin habe ich das jeweilige Kabel (z.B. Frequenzbereich HH, HV usw.) ohne den Multiswitch an das endsprechende Endgerät gekoppelt. Das Ergebnis war, dass ich die Sender aus dem jeweiligen Bereich ohne Bild- und Tonstörungen bzw. Komplettausfälle sehen konnte, bzw. aktuell sehen kann.
Kam es zu einem Signalausfall, so regenerierte sich der MS nicht allein, sondern musste manuell vom Stromnetz genommen werden. Nach einiger Zeit erfolgte von mir wieder die Inbetriebnahme des Gerätes, die entsprechenden Frequenzbereiche gingen wieder ordnungsgemäß, in einigen Fällen, blieb aber auch dann der Bildschirm schwarz!

Welche Ursache gibt es, dass es zu solchen Problemen beim Multiswitch kommen kann? Wie lässt sich dies beheben? Aufgrund des von mir durchgeführten Ausschlussverfahrens steht für mich fest, dass das Problem allein im Multiswitch zu suchen ist.

Es würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
Bei weiteren Fragen gebe ich gerne Auskunft.
Schöne Grüße
astraluke

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Biertempler

Moderator-Level 18  Sehr aktiver Satfreund
Moderator-Level 18




Geschlecht:

Mitglied seit: 28.09.2004
Beiträge: 1463
Themen: 178


germany.gif
BeitragVerfasst am: 4.10.2017, 22:19    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo astraluke, (oder evtl. Herr J. Schuster?)

da der Test ohne Multischalter ergeben hat, daß dann der Empfang funktioniert, würde ich vorschlagen, 50,- Euro für einen neuen
Multischalter zu investieren.

Ich empfehle "online zu kaufen" - dann kann man einige Tage testen, ob der Empfang damit OK ist ! Wenn nicht - 14 Tege Rückgaberecht !

Aber ich unterstelle einfach mal, das dies bereits geplant ist, denn auf Ebay wird genau dieses Bild vom selben Multischalter für den "Verkauf" verwendet .. mit der selben Fehlerbeschreibung ... (grins ...)

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/multiswitch-sl-5076-079-der-sat-anlage-ist-instabil/715949979-175-5910

Auch ich habe seit 9 Jahren einen Multischalter in Betrieb - ohne Probleme - von EMP Centauri Profi-Line ....

in Ihrem Fall wäre dies ein 5/6 = 1 Sat für 6 Receiver/Teilnehmer .... zum Beispiel:

https://www.amazon.de/Centauri-Multischalter-Profiline-Teilnehmer-Digital/dp/B005AH7KCO/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1507149557&sr=8-3&keywords=5%2F6+Multischalter

ca. 55,- Euro... EMP sind etwas teuerer als No-Name Multischalter ab ca 39,- Euro....

Aber dafür nehmen die EMP Quad und auch Quattro LNBs ... das ist denen egal !

Und der LNB Eingang ist für jede der 4 Ebenen/Eingänge separat dämpfbar = regelbar !
----------------------------------------------------------------------------------

Zur Ursache kann ich Nichts sagen. bin kein Techniker ...aber nach 10 Jahren....

Was nach 10 Jahren oft passiert, die ebenfalls so alten LNBs haben einen Oszillator, dieser wird im laufe der Jahre "instabil" - Dies ist dann besonders bei sommerlich hohen Temperaturen feststellbar

die Trägerfrequenzen für den jeweiligen Bereich kann dadurch "leicht verschoben" sein (muß zwar nicht, kommt aber öfter vor)
Normal ist:
Low-Bereich (9750)
High-Bereich (10600)
Wechselmarke" mittendrin, meist 11700

Ein 10 Jahre alter Multischalter kann mit solch leicht ungenauen Trägerfrequenzen dann keine Schaltsignale mehr richtig ausführen
(Dies ist natütlich nur eine theoretische Fehler-Ursache)

Also falls noch Probleme ... mal über neues Quattro-LNB nachdenken .. kosten ca 15 - 20,- Euro .

_________________
180cm Gfk Jäger H-H 36Volt Motor C-Band + Ku
Visiosat Multefeed 4 LNB an 17/8 Multischalter

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
astraluke

Satfreund-Level 01  Mäßig aktiver Satfreund
Satfreund-Level 01




Geschlecht:

Mitglied seit: 02.10.2017
Beiträge: 2
Themen: 1
Wohnort: PLZ 84


germany.gif
BeitragVerfasst am: 5.10.2017, 17:41    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Guten Abend,

vielen Dank für deine Nachricht.

In der nächsten Zeit werde ich mir Deine Vorschläge genauer anschauen.

Bei weiteren Fragen würde ich mich gerne melden.

Schöne Grüße

J. Schuster (Astraluke)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen



 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



3.0705502053071E+19 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group Template Neon v1.0 | Crystal Converted by U.K. Forumimages  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


[ Page generation time: 0.3732s (PHP: 63% - SQL: 37%) | SQL queries: 33 | GZIP enabled | Debug on ]

CTD-TOPLIST MeteoJb Topsites Bo-Rox Wetter Topsites List WSL Topsites
 Weather Topsites Cumulus Topsites Top 100 Weather Sites