Sat-Freunde - Forum Foren-Übersicht Home
 Navigation  •  Last 20  •  Downloads  •  Regeln  •  Gruppen  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login 

Die Suche hat 3864 Ergebnisse ergeben.
Autor Nachricht
Thema: Wo kann ich Microsoft Visio 2016 Professional preiswert beko
Michael

Antworten: 2
Aufrufe: 254

BeitragForum: Computer & Internet   Verfasst am: 12.11.2017, 20:53   Titel: (Kein Titel)
Hallo Thobias,

laut Idealo gibt es die Software ab 13,90 € mit Versand.

https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4815892_-visio-2016-professional-de-win-esd-microsoft.html

Was der Händler taugt weiß ich nicht.

Gruß Michael
Thema: SAT over IP
Michael

Antworten: 1
Aufrufe: 226

BeitragForum: Antennentechnik & Digitalempfang   Verfasst am: 25.10.2017, 19:44   Titel: (Kein Titel)
Hallo Andreas,

dies ist eine einfache Signalübertragung über Netzwerkkabel und hat nichts mit Sat>IP zu tun. Das funktioniert wahrscheinlich nur als Direktverbindung ohne angeschlossene Router, Switches oder Hubs. Für Sat over IP wird ein spezieller Server benötigt, der Satsender-Signale auf IP-Streams umsetzt und von Sat over IP Clients gesteuert werden kann. Ich nutzte dafür einen Smart Mirage CX02 als Server und empfange die Sender über LAN auf einer Inverto Volksbox 6650 und angeschlossenen PC, sowie über WLAN auf Tablet und Smartphone.

Gruß Michael
Thema: T85 Astra 19.2° / Hotbird 13°
Michael

Antworten: 1
Aufrufe: 520

BeitragForum: Antennentechnik & Digitalempfang   Verfasst am: 7.8.2017, 16:28   Titel: Re: T85 Astra 19.2° / Hotbird 13°
« julaos » hat folgendes geschrieben:
Hier wäre es von der Rückseite der Schlüssel so, dass Astra 19.2 auf der linken Seite und Hotbird 13 auf der rechten Seite ist. Ist das korrekt?


Hallo Julaos,

umgekehrt. Der Astra-LNB sitzt von der Rückseite der Schüssel gesehen rechts und der Hotbird-LNB um 6° versetzt links.


Image

Grüße Michael
Thema: Nahezu Totalausfall der Anlage Fehler eingrenzen
Michael

Antworten: 1
Aufrufe: 400

BeitragForum: Antennentechnik & Digitalempfang   Verfasst am: 27.7.2017, 13:12   Titel: (Kein Titel)
Hallo Macdie,

der Fehler wird mit hoher Wahrscheinlichkeit ein defekter LNB sein. Das hatte ich auch schon, als im Feedhorn des LNB Insekten ein Nest gebaut haben. Nickelodeon sendet im Gegensatz zu ARD, ZDF... vertikal polarisiert und wird mit einer separaten Antenne empfangen. Möglich daß hier noch Empfang besteht. Also LNB-Wechsel wäre das naheliegenste.

Grüße Michael
Thema: Bestehende Sat-Anlage erweitern
Michael

Antworten: 5
Aufrufe: 743

BeitragForum: Antennentechnik & Digitalempfang   Verfasst am: 29.6.2017, 15:31   Titel: (Kein Titel)
Hallo Marko,

der VU+ und der GT-S3SCR4 können nach EN50494 betrieben werden. Es sollte also klappen. Die Splitter sollten entkoppelt sein, DC-Durchlass haben und mit Frequenzen bis 2,4 GHz arbeiten können. Ein DUR-line D2FV z.B. wäre geeignet.

Gruß Michael
Thema: Bestehende Sat-Anlage erweitern
Michael

Antworten: 5
Aufrufe: 743

BeitragForum: Antennentechnik & Digitalempfang   Verfasst am: 28.6.2017, 14:29   Titel: (Kein Titel)
« n8-leben » hat folgendes geschrieben:
Passt das? Oder ist das mit dem passiven Multischalter nix?
Würdest du andere Geräte empfehlen?
Very Happy


Das ginge schon, aber man muss berücksichtigen, dass im ungünstigsten Fall ein einzelner über einen normalen Ausgang angeschlossener Receiver den Multischalter und den Quad-LNB mit Strom versorgen muss. Wenn dann noch ein versorgungschwacher Tuner verbaut ist kann der Receiver schon mal den Dienst einstellen oder gar der Tuner beschädigt werden.

Alternativ möglich wäre einen DUR-line DCR 5-1-8-L4 einzusetzen. Der hat ein separates Netzteil, ist Quad-tauglich und vereint einen normalen Multischalter mit Unicable. Damit könnten über vier Kabel 8 Receiver über Unicable und 3 Receiver normal betrieben werden.

Die Lösung ist mit ca. 140 Euro aber etwas teurer und zu beachten ist auch eine Antenne mit ausreichend Leistung, 80er Spiegel aufwärts einzusetzen.
Thema: Bestehende Sat-Anlage erweitern
Michael

Antworten: 5
Aufrufe: 743

BeitragForum: Antennentechnik & Digitalempfang   Verfasst am: 28.6.2017, 10:08   Titel: (Kein Titel)
Hallo Marko,

diese Lösung sollte funktionieren, wenn ein Quad-tauglicher MS verwendet wird. Der ANKARO PMSE 5/8 ist nicht Quad-tauglich. Aber es ginge noch einfacher und günstiger . Den Quad-LNB gegen ein Unicable-LNB mit Legacy-Ausgängen tauschen. Mit einem GT-S3SCR4 z.B. können die Receiver im DG und OG an den 3 Legacy-Ausgängen angeschlossen werden und an dem Unicable-Ausgang, der über ein Kabel ins EG führt, 4 weitere Receiver mit Splitter oder über Loop . Diese müssen natürlich Unicable-tauglich sein.

Grüße Michael
Thema: Bestehende Hausverkabelung für den SAT-Empfang nutzen
Michael

Antworten: 2
Aufrufe: 481

BeitragForum: Antennentechnik & Digitalempfang   Verfasst am: 26.6.2017, 21:12   Titel: (Kein Titel)
Hallo Rainer,

das funktioniert nicht. Der LNB, ich vermute ein Single-Uni-LNB, kann nur mit einem Sat-Kabel direkt an einen Receiver angeschlossen werden. Der LNB muss schließlich auch mit Spannung versorgt und gesteuert werden. Eine Verteilung mit BK-Anlagen ist daher nicht möglich. Die Kabel-Anbieter verwenden zudem andere Frequenzen und Anschlussdosen.

Möglich wäre allenfalls, wenn eine Sternverteilung installiert ist, die Kabelsignaleinspeisung abzuklemmen, die Dosen zu tauschen und dann mit einem Matrix-LNB oder Multischalter vom zentralen Punkt Satsignale zu verschieden Receivern in den Zimmern zu leiten.

Grüße Michael
Thema: Hilfe bei meiner Anlage
Michael

Antworten: 2
Aufrufe: 536

BeitragForum: Antennentechnik & Digitalempfang   Verfasst am: 21.6.2017, 12:47   Titel: (Kein Titel)
Hallo Alex,

auf diese Gradzahlen an der Halterung kann man sich nicht unbedingt verlassen. Am besten man stellt am Sat-Empfänger einen aktiven Transponder ein und richtet die Antenne in kleinen Schritten auf maximale Signalstärke und -qualität aus. Die Receiver haben heute dafür alle Einstellhilfen. Bei mir hat das so immer funktioniert.

Natürlich kann grober Rost das Reflektionsverhalten der Schüssel und damit den Empfang vermindern, auch schlechte Kontakte und Kabel führen zu Empfangsstörungen. Ich würde eine neue 80er Schüssel montieren (gibt es mit Halterung schon für 30 Euro) und die F-Stecker gegen neue tauschen. Außerdem muss eine freie Sicht auf den Satelliten möglich sein. Probleme mit dem Wind deuten auf Bäume, die die Sicht stören.

Grüße Michael
Thema: Werkseinstellung Comag SL50
Michael

Antworten: 1
Aufrufe: 921

BeitragForum: Comag/Xoro   Verfasst am: 30.5.2017, 21:58   Titel: (Kein Titel)
Hallo Maike,

wenn die Standby-Taste am Receiver 10 Sekunden gedrückt wird werden die Werkseinstellungen wiederhergestellt.

Ich habe die Anleitung zum SL50 in den Download gestellt.

Gruß Michael
Thema: Alles Gute zum Geburtstag Philthy
Michael

Antworten: 53
Aufrufe: 31565

BeitragForum: Grüße & Dank   Verfasst am: 30.5.2017, 21:34   Titel: (Kein Titel)
Auch von mir nachträglich alles Gute Maik!

Mit dem Grillen wird es sicher dieses Jahr noch klappen. Party
Thema: Problem mit Inverto Unicable2 Multischalter
Michael

Antworten: 1
Aufrufe: 660

BeitragForum: Antennentechnik & Digitalempfang   Verfasst am: 29.4.2017, 22:03   Titel: (Kein Titel)
Hallo Joe,

über die Uni-LNB-Konfiguration sollte die VU+ am Legacy-Ausgang funktionieren. Könnte es sein, dass nicht ein Inverto Quattro Black Ultra LNB, sondern der Inverto Quad Black Ultra LNB installiert ist? Beide LNB sehen äußerlich gleich aus.

Direkt am Quattro-LNB angeschlossen sollte immer nur eine Ebene/Band empfangbar sein, aber nicht alle. Mit einem Quad wiederum funktioniert der Multischalter nicht und kann nur direkt an die Receiver angeschlossen werden.

Gruß Michael
Thema: Hilfe zum Ausrichten der Schüssel
Michael

Antworten: 12
Aufrufe: 1738

BeitragForum: Antennentechnik & Digitalempfang   Verfasst am: 20.4.2017, 09:11   Titel: (Kein Titel)
Hallo Heinrich,

wenn es tatsächlich Atlantik Bird 3 ist wäre die Antenne schon sehr verstellt, denn der befindet sich auf 5°West weit weg von Astra.

Bei der Sendersuche wird normalerweise der zu empfangene Satellit nach Antennenkonfiguration im Receiver ausgewählt und dann die dazu gespeicherte Transponderliste nach Sendern abgesucht. Also erst einmal die LNB in der Satelliteneinstellung konfigurieren und den Satelliten zuordnen (DISEqC) und dann in der Sendersuche den gewünschten Satelliten auswählen und nach Sendern scannen. Meistens kann auch schon so auf eingespeicherte Senderlisten zugegriffen werden.

Grüße Michael
Thema: Hilfe zum Ausrichten der Schüssel
Michael

Antworten: 12
Aufrufe: 1738

BeitragForum: Antennentechnik & Digitalempfang   Verfasst am: 18.4.2017, 10:39   Titel: (Kein Titel)
« Hemi » hat folgendes geschrieben:
Noch eine Frage, ich habe mir gestern den Umschalter angeschaut, da steht "DISEqC 2.0". Beim Fernseher kann ich aber bei zwei LNBs nur "DISEqC Mini" einstellen. Macht es einen Unterschied oder ist egal?


DISEqC 2.0 ist abwärtskompatibel zu 1.0. Bei zwei LNB sollte es immer möglich sein mit einfachen DISEqC-Signalen umzuschalten. Die Zuordnung A und B muss natürlich beachtet und eingestellt werden.

Gruß Michael
Thema: Glückwunsch zum Burzeltach @Michael
Michael

Antworten: 3
Aufrufe: 895

BeitragForum: Grüße & Dank   Verfasst am: 17.4.2017, 18:16   Titel: (Kein Titel)
Danke an alle für die lieben Grüße und Wünsche!
Thema: Manche Sender funktionieren nicht, warum?
Michael

Antworten: 1
Aufrufe: 767

BeitragForum: Antennentechnik & Digitalempfang   Verfasst am: 11.4.2017, 10:10   Titel: (Kein Titel)
Hallo Baldemar,

wenn hardwarmäßig alles OK ist und die LNB-, Transponder- und Senderdaten richtig eingestellt sind, dann könnte es ein Problem mit DECT-Einstrahlungen sein. DECT liegt mit 1,9 GHz fast genau auf der gleichen Zwischenfrequenz, wie der Transponder von Sat1, Kabel1, Pro7 und N24 12544 MHz horizontal. Ich würde einmal die DECT-Telefone abschalten und sehen was passiert.

Gruß Michael
Thema: Private HD Sender mit CI
Michael

Antworten: 4
Aufrufe: 1284

BeitragForum: Digitalreceiver Allgemein   Verfasst am: 25.3.2017, 18:50   Titel: (Kein Titel)
« ikarus60 » hat folgendes geschrieben:
Vielen Dank für die Antwort. Also wäre das so etwas wie auf dem Bild ersichtlich. Sind ja recht ordentliche Preise.


Ja genau. Der Vantage ist ein älteres Gerät welches noch keine neuere CI+ Schnittstelle hat. Also bleibt, wenn der Receiver für HD+ Sender genutzt werden soll, nur das Legacy-Modul und das ist leider teuerer als die aktuellen CI+ Module.
Thema: Private HD Sender mit CI
Michael

Antworten: 4
Aufrufe: 1284

BeitragForum: Digitalreceiver Allgemein   Verfasst am: 24.3.2017, 18:44   Titel: (Kein Titel)
Hallo ikarus,

ein Empfang der HD+-Sender wäre mit einem Legacy-CI-Modul und einer aktiven HD+Karte möglich.

Image

Die Module werden nicht mehr vertrieben, können aber auf ebay und Second Hand noch erstanden werden.

Gruß Michael
Thema: Kein Empfang VOX, RTL, RTL2, Super RTL
Michael

Antworten: 1
Aufrufe: 1216

BeitragForum: Senderempfang   Verfasst am: 24.3.2017, 12:01   Titel: (Kein Titel)
Hallo Tame,

es muss nicht jeder Sender einzeln eingestellt werden. VOX, RTL, RTL2 und Super RTL senden in SD alle auf dem Astra-Transponder 12188 Mhz horizontal mit 27500 kps. Ein Transponderscan mit diesen Daten reicht, ggf. die Sender vorher aus der Liste löschen.

Sollte das nichts bringen und alle anderen Sender laufen, könnte die Störung auch durch Funkeinstrahlung im Bereich 1588 Mhz verursacht sein.

Gruß Michael
Thema: Schüssel zu klein für ausreichenden Astra Empfang?
Michael

Antworten: 2
Aufrufe: 678

BeitragForum: Antennentechnik & Digitalempfang   Verfasst am: 13.3.2017, 22:00   Titel: (Kein Titel)
Hallo Robert,

die Schüsselgröße reicht, auch wenn wegen der Schlechtwetterreserve ein 80cm-Spiegel zu empfehlen ist. Ich würde einmal prüfen, ob für die Ausrichtung ein aktueller aktiver Astra 19.2-Transponder am Receiver eingestellt wurde, z.B ARD 11836 Mhz Horizontal 275oo Kbps und die Konfiguration des LNB in der Satelliteneinstellung stimmt. Ebenso sollte geprüft werden, ob die Quattro-LNB-Ausgänge am Multischalter an den korrekten Eingängen angeschlossen sind. Dann dürfte der Ausrichtung nichts mehr im Wege stehen.
Thema: LNB quattro durch double LNB ersetzen
Michael

Antworten: 31
Aufrufe: 3832

BeitragForum: Antennentechnik & Digitalempfang   Verfasst am: 13.3.2017, 16:49   Titel: (Kein Titel)
« rafayaf1 » hat folgendes geschrieben:
Hallo Slope/Michael,

Ich habe jetz eine neue Idee, bzw. neue Situation. Ich möchte meine Aktuelle Konfiguration behalten,
zusätzlich dazu Satelitenantene Flach ( Geschenk bekommen ) mit einem Ausgang. Welchen multischalter muss ich kaufen, geht das überhaupt?


Hallo rafayaf1,

wie schon geschrieben, für den Multischalter wird ein LNB mit 4 Ausgängen benötigt. Wenn die zweite Antenne nur ein Uni-Single-LNB hat kann es dort nicht angeschlossen werden. Möglich wäre bei dieser Konfiguration die zweite Antenne mit dem Uni-Single-LNB zusammen mit einem Ausgang des 5/8 MS für einen Teilnehmer über einen DiSEqC 2/1 Schalter anzuschließen.

Gruß Michael
Thema: LNB quattro durch double LNB ersetzen
Michael

Antworten: 31
Aufrufe: 3832

BeitragForum: Antennentechnik & Digitalempfang   Verfasst am: 8.3.2017, 12:10   Titel: (Kein Titel)
« rafayaf1 » hat folgendes geschrieben:
verstehe ich das richtig ?
Lass uns zb. nur von einenm Sateliten ausgehen !
dieser LNB
https://www.amazon.de/gp/product/B018FYLR4U/ref=oh_aui_detailpage_o02_s00?ie=UTF8&psc=1

wird nicht Highband horizontal, Highband vertikal, Lowband vertikal und Lowband horizontal empfangen ?


Ich verstehe nicht warum ich auf manche Sender verzichten muss Question


Hallo rafayaf1,

das ist ein Uni-Twin-LNB, entspricht einem Quattro-LNB mit einem 4/2 Multischalter. Es können also alle Bänder und Ebenen eines Satelliten empfangen werden, aber nur von 2 Teilnehmern. Der Einsatz eines externen MS ist nicht möglich oder nur mit eingeschränkter Senderzahl.

Wenn vorher ein Monoblock-Quad angeschlossen war ist es mir ein Rätsel wie der Empfang zusammen mit dem externen 5/8 Multischalter überhaupt vollständig funktioniert hat. Das ist nicht möglich. Bei einem solchen Multischalter muss jede Empfangsebene und -band einzeln angeschlossen sein und das geht nur mit Quattro-LNB´s. Sonst funktioniert keine Matrixschaltung.

Grüße Michael
Thema: LNB quattro durch double LNB ersetzen
Michael

Antworten: 31
Aufrufe: 3832

BeitragForum: Antennentechnik & Digitalempfang   Verfasst am: 7.3.2017, 21:03   Titel: (Kein Titel)
« rafayaf1 » hat folgendes geschrieben:
Man:-/
den Monoblock habe ich Gerade gegen Die oben genannten LNB getauscht. Habe 70 cm teller um besserwisser auszurchten.
Also in meinem Fall die falsche Entscheidung ?


Wahrscheinlich. Der Monoblock hat als Kompakteinheit bereits die optimale Ausrichtung mit dem richtigen Winkel und dem 6° Abstand von Astra und Hotbird. Damit entfällt auch die Multifeedhalterung. Der Spiegeldurchmesser ist dabei egal, aber natürlich je größer desto besser ist das Signal.
Thema: LNB quattro durch double LNB ersetzen
Michael

Antworten: 31
Aufrufe: 3832

BeitragForum: Antennentechnik & Digitalempfang   Verfasst am: 7.3.2017, 20:38   Titel: (Kein Titel)
« rafayaf1 » hat folgendes geschrieben:
Hallo Michael

Danke fur dein Feedback ! was meinst du mit verziechten?
Irgendwie verstehe ich es nicht Sad


Astra und Hotbird senden auf jeweils 4 Bändern Highband horizontal, Highband vertikal, Lowband vertikal und Lowband horizontal. Es werden also wie von Slope beschrieben 8 Kabel zum Multischalter gebraucht. Oder man verzichtet auf 4 Bänder. Wenn auf die dortigen Sender verzichtet werden kann, weil sie uninteressant oder irrelevant sind, ist das machbar und möglich.


Ansonsten, wenn es wirklich nur 4 Kabel von der Antenne sein sollen (dürfen) wäre eine Alternative um vollen Programmzugriff auf Astra/Hotbird für maximal 4 Receiver zu bekommen ein Quad-Monoblock-LNB. Daran werden die Receiver jeweils direkt angeschlossen.

Image
Thema: LNB quattro durch double LNB ersetzen
Michael

Antworten: 31
Aufrufe: 3832

BeitragForum: Antennentechnik & Digitalempfang   Verfasst am: 7.3.2017, 20:00   Titel: (Kein Titel)
« rafayaf1 » hat folgendes geschrieben:
Meine frage ist nur ...... wenn ich jetzt mit 2 KOAX-Kabel von Astra und 2 KOAX-Kabel von Hotbird in den Multischalter komme, ob ich dann in einem Zimmer Astra und in einem andern Hotbird schauen kann oder umgekehrt, oder in beiden Astra oder Hobird ? Ich nehme an das ich aber mit einem TV beide Satelliten empfange und zwischen den beiden springen kann ?

JA / NEIN ?


Wenn man auf 2 Empfangsbänder je Satellit und die dort gesendeten Programme verzichten kann ist das mit 2 Quattro-LNB und dem 5/8 MS durchaus möglich.

Image

Werden nur 2 Fernseher gleichzeitig betrieben, kann man unter Weglassung des Multischalters mit 2 Uni-Twin-LNB und zwei 2/1 DiSEqC-Schaltern arbeiten. Sollen daran dann mehr Receiver betrieben werden kann man nur noch mit Priority-Switches oder Looptrough-Verbindungen arbeiten und den bekannten Einschränkungen für die Slave-Receiver.

Image

Gruß Michael
 

 Gehe zu:   



3.0705502053071E+19 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group Template Neon v1.0 | Crystal Converted by U.K. Forumimages  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


[ Page generation time: 1.2546s (PHP: 51% - SQL: 49%) | SQL queries: 28 | GZIP enabled | Debug on ]

CTD-TOPLIST MeteoJb Topsites Bo-Rox Wetter Topsites List WSL Topsites
 Weather Topsites Cumulus Topsites Top 100 Weather Sites